Reisekoffer Ratgeber

Wenn jemand eine Reise tut, dann braucht er den richtigen Reisekoffer.

abgewandeltes Zitat von Matthias Claudius (1740-1815)

Und genau das ist nicht so einfach, denn das Angebot an Koffern ist vielfältig, und die Unterschiede sind groß. Beim Kauf eines Reisekoffers kommt es unter anderem darauf an, wohin, mit welchem Transportmittel und wie lange man verreisen möchte. Wir wollen euch im Folgenden die Entscheidung beim Kauf eines Reisekoffers ein wenig leichter machen, indem wir genaue Informationen geben sowie Vor- und Nachteile herausstellen.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

Nach Auswahl des Reiseziels hat man die Qual der Wahl zwischen den verschiedenen Materialien, den unterschiedlichen Größen sowie natürlich auch den wichtigen oder weniger wichtigen Ausstattungsdetails und letztendlich der – subjektiv betrachteten – ansprechenden Optik.

Strapazierfähigkeit und Ergonomie sowie leichte Handhabung sind nicht zu unterschätzende Kriterien bei der Auswahl des richtigen Reisekoffers. Selbstverständlich spielt auch der Preis eine beachtliche Rolle. Zahlreiche deutsche wie auch ausländische Hersteller haben sich der Probleme der Reisenden angenommen und ihre Waren stets weiterentwickelt.

2. Welche Reisekoffer gibt es?

Generell unterscheidet man zwischen einem Hartschalenkoffer und einem Weichschalenkoffer. Der größte Unterschied liegt – wie der Name bereits verrät – in der Außenschale, die bei einem Hartschalenkoffer fest, bei einem Weichschalenkoffer flexibel ist. Darin begründet besteht natürlich auch der Gewichtsunterschied. Die Weichschalenkoffer aus Polyester oder Nylon sind in der Regel etwas leichter als die Hartschalenkoffer aus Kunststoff oder Metall. Das Gewicht hängt aber auch vom verwendeten Material und Herstellungsverfahren ab.

Hier ein paar Beispiele:

Hartschale

Weichschale

Trolley

Kofferset

Reisekoffer lassen sich zudem in eine Untergruppe, nämlich die der Trolleys, einteilen. Hierbei handelt es sich um Koffer, die mit Rollen ausgestattet sind, wodurch ihr das Gepäckstück nicht unbedingt tragen, sondern es bequem hinter euch oder neben euch herziehen könnt.

Zahlreiche Firmen führen zudem so genannte Koffersets in ihren Angeboten. Das sind mehrere Koffer mit gleicher Optik jedoch unterschiedlicher Größe zu einem Festpreis. Der Vorteil: Wer viel reist, braucht vielleicht auch verschiedene Koffer, und im Set sind diese billiger als als Einzelexemplar. Ein Kofferset ist daher ideal geeignet für Familienreisen und die Koffer lassen sich meist ineinander stapeln, damit sie in der urlaubsfreien Zeit weniger Platz in Anspruch nehmen.

3. Vor- und Nachteile der einzelnen Koffer-Varianten

Ob Hart- oder Weichschalenkoffer, das liegt an euren persönlichen Bedürfnissen, an eurem Reiseziel sowie an der Häufigkeit des Einsatzes. Damit ihr wisst, welcher Koffer für euch infrage kommt, hier ein paar Entscheidungshilfen:

Fazit: Für Fahrten im eigenen PKW, für einen Kurztrip oder auch für Reisen, wo trockenes Klima zu erwarten ist, können Weichschalenkoffer die richtige Wahl sein. Bei Flugreisen sind Hartschalenkoffer zu favorisieren.

3.1. Hartschalenkoffer

Vorteile
  • stabil, belastbar und langlebig
  • bester Schutz für den Inhalt
  • Besonders hochwertig
  • Kleidung knittert weniger
Nachteile
  • je nach Material relativ schwer
  • je leichter, desto teurer
  • Koffervolumen unflexibel
  • anfällig für Kratzer und Dellen

3.2. Weichschalenkoffer

Vorteile
  • Niedrigeres Leergewicht
  • Flexibleres Handling
  • Volumen je nach Modell erweiterbar
  • Oft mit praktischen Außentaschen
Nachteile
  • Mäßiger Schutz der Inhalte
  • Nicht immer wetterfest
  • Nur mit Reißverschlüssen
  • anfällig für Flecken

4. Worauf musst du beim Kauf achten?

4.1. Auf die richtige Größe kommt es an

Je nach Reisedauer und Zielort kann die gewünschte Größe des Reisekoffers sehr unterschiedlich sein. Außerdem spielen die Transportvorschriften der Fluggesellschaften sowie die Entfernungen, die ihr mit dem Koffer in der Hand selber zurücklegen müsst, eine tragende Rolle.

Leider gibt es noch keine standardisierten Einheitsgrößen, so dass die verschiedenen Anbieter unterschiedliche Größenangaben machen. Hier eine kleine Hilfe, welche Größen vorhanden und für welchen Zweck sie geeignet sind:

Koffergröße XL bis XXL

Wer gleich für mehrere Wochen verreisen will, benötigt meist auch viel Platz im Koffer. Hierfür bieten sich große Koffer mit einem Volumen ab 90 Litern und einer Kofferhöhe ab 80 cm an.

Koffergröße L

Bei 70-79 cm Höhe habt ihr hierbei ein Volumen von ca. 70-89 Litern. Dieser Reisekoffer müsste für einen 14-tägigen Urlaub ausreichen.

Koffergröße M

Mit einer maximalen Höhe von bis zu 69 cm sowie einem Fassungsvermögen von ca. 50-69 Litern ist dieser Reisekoffer der ideale Begleiter für Geschäftsreisen oder Kurzreisen von – je nach Reisegebiet – 1 Woche oder sogar 8-10 Tagen.

Koffergröße S

Dieser Koffer misst höchstens 55 cm in der Höhe, fasst jedoch bis zu 49 Liter. Eigentlich handelt es sich hierbei eher um eine Art Handgepäck, welches sich für Wochenendreisen eignet.

Koffergröße XS

Hierbei handelt es sich um die kleinste Koffergröße, sprich Reisekoffer mit einer maximalen Höhe von ca. 49 cm sowie einem Fassungsvolumen von bis zu 19 Litern. Diese Koffer eignen sich für Kinder und kommen für Erwachsene eher nicht infrage, außer vielleicht als Beautycase.

Koffergößen
GrößeKofferhöheVolumenReisedauerGeeignet als Handgepäck
XXLab 85 cmab 120 Liter2-3 Wochen oder längernein
XL80-84 cm90-119 Liter2-3 Wochennein
L70-79 cm70-89 Liter1-2 Wochennein
M56-69 cm50-69 Liter1 Wochenein
S50-55 cm20-49 Liter1-3 Tageja
XSbis 49cmbis 19 Liter1-3 Tageja

Wissen solltet ihr, dass bei Flugreisen die Außenmaße eine wichtige Rolle bezüglich der eventuell anfallenden Zusatzgebühren wegen Übergröße spielen. Bitte vorher also genau erkundigen! Ausschlaggebend sind beim Vermessen, dass alle nach außen stehenden Teile wie Griffe und Rollen mitgemessen werden. Faustregel: Es gilt das Gurtmaß – also Länge + Breite + Höhe – von maximal 158 cm.

4.2. Ergonomisch passend

In der Regel muss man den Reisekoffer stets über eine gewisse Strecke – mindestens jedoch von daheim zum Transportmittel beziehungsweise von dort zum Hotel o.ä. – befördern. Nicht selten ist es notwendig, dass er dabei angehoben, also aufs Förderband, ins Gepäcknetz etc. werden muss. All das kann, vor allem, wenn ihr Probleme mit der Bandscheibe habt, recht anstrengend wenn nicht gar ungesund sein.

Daher ist es wichtig, dass ihr beim Kauf auch den ergonomischen Gesichtspunkt berücksichtigt. Dabei helfen dir neben Größe und Gewicht auch Hilfsmittel wie Rollen und Tragegriffe.

Achtet beim Kauf darauf, dass die Rollen leichtläufig, die Griffe angenehm in der Hand liegen und eine ausziehbare Teleskopstange eurer Körpergröße entspricht. Ist die Teleskopstange nämlich zu kurz, kann der Koffer euch beim Ziehen ständig in die Hacken schlagen.

4.3. Der Teufel steckt im Detail

Gemäß diesem alten Sprichwort solltet ihr bei der Wahl eures Reisekoffers auch auf die einzelnen Details achten. Einige von ihnen erhöhen den Komfort aber gleichzeitig auch den Preis. Da solltet ihr euch fragen, ob das für eure Zwecke gerechtfertigt ist oder nicht. Zudem stellt sich die Frage: Ist es vorteilhaft oder unnötig?

Welche Details, welche Funktionen gibt es und für wen sind sie sinnvoll? Hier ein kurzer Überblick:

5. Was darf ein Reisekoffer kosten?

Das liegt in erster Linie an eurem Geldbeutel. Es gibt enorme Preisunterschiede, wobei sie manchmal in der Qualität – aber auch im Namen der Herstellerfirma – begründet sind. Wer nur ab und an einen Koffer benötigt, der kann sich mit einem Produkt in der Preisspanne von 50 € bis 100 € zufriedengeben und dabei solide Qualität erwarten. Viel- und Geschäftsreisende sollten schon 150 € bis 200 € hinblättern, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. Natürlich ist den Preisen nach oben keine Grenze gesetzt.

6. Abschließende Tipps

Schreibt uns Eure Meinung!

Eure Anregungen und Kritik sind uns wichtig, denn nur so können wir uns verbessern. Euer Feedback gibt uns die Motivation und den Antrieb diesen Online-Reisekatalog für Euch weiter zu verbessern.

2019 © URLAUB SUCHEN – DIREKT BUCHEN